WILLKOMMEN AUF DER HOMEPAGE DER RESERVISTENKAMERADSCHAFT SELB-ERKERSREUTH
22.04.2017 Soldatenfriedhof am Gottesacker aus dem Winterschlaf geholt

X

Heuer war es am vorletzten Samstag im April wieder einmal so weit, der Soldatenfriedhof am Gottesacker wurde aus seinem Winterschlaf geholt. Bei sehr kalter und regnerischer Witterung machten sich 9 Kameraden und vier Kinder an die Arbeit, den Unrat vom letzten Herbst und Winter zu beseitigen. Aufgrund unserer letztjährigen Vorarbeit, blieb das Ausschneiden der Gedenksteine sowie das zurechtschneiden der Hecken aus. Auch das Mähen des Rasens musste aufgrund der Witterung zurückgestellt werden. An diesem Tage konnte man sich also ganz und gar auf die doch schon wieder sehr verwilderten Wege konzentrieren. Durch die Unterstützung des Bauhofes der Stadt, konnten wir in diesem Jahr ein Unkrautvlies auslegen und die bereitgestellten Hackschnitzel darauf ausbringen, sodass das durchwachsen des Unkrautes hoffentlich eingedämmt werden kann. Aufgrund der Verwitterung des im letzten Jahr ausgebrachten Rindenmulches konnten nicht alle Wege aufgefrischt werden, da das Material zu knapp Kalkuliert wurde. Wie heißt es so schön „Ohne Mampf kein Kampf“ und „Ohne Material auch keine Fertigstellung“ und deshalb haben sich die Kameraden entschlossen, mit Rücksprache unseres Kameraden Licha, der im Bauhof der Stadt arbeitet, das fehlende Material nachzusteuern und die Fertigstellung in vierzehn Tagen, am 06.05.2017 bei hoffentlich schönerem Wetter zu vollenden. Aber nichts desto trotz, konnte an diesem Tag viel erreicht werden und die Vorarbeiten zeigen, dass auch bei schlechtem Wetter unsere Kameraden sehr motiviert sind, die gestellten Aufgaben zu meistern. Alle Wege konnten vom Unkraut befreit werden und der Verwitterte Rindenmulch entfernt werden, sodass am zweiten Termin gleich mit dem auslegen des Vlieses begonnen werden kann. Die Hoffnung, dass das Wetter an diesem Tage schöner ist, wie dieses Wochenende stirbt bekanntlich zum Schluss und deshalb sind wir sehr zuversichtlich, den Kameraden und den Angehörigen einen schönen und gepflegten Platz zu hinterlassen um dort inne zu halten. Nicht nur die Stadt Selb sondern auch unser Christian Pausch ist ein großer Unterstützer diese Aktion und hilft wenn es seine Zeit zulässt, wie auch dieses Mal wieder mit einer kostenlosen Brotzeit für alle Helfer – einen recht herzlichen Dank dafür!!! Quelle Bilder: RK Selb-Erkersreuth
Verband der Reservisten - RK Selb-Erkersreuth - Vorsitzender: Thomas Großwald - Vorwerkstr. 47 - 95100 Selb - E-Mail: tom1277@hotmail.de - Mobil: 0160/2806490